Datum:
10.04.2011

Alarmierung:
DME / Sirene 4:46 Uhr

Eingesetzte Fahrzeuge:
Katensen: TSF-W, GW-Tier

Eingesetzte Kräfte:
12 Personen


Ort:
Katensen, Uetze Kirchweg

Was geschah vor Eintreffen der Kräfte:
Eine bisher unbekannte Person erntzündete die Papierkontainer am Uetzer Kirchweg und auch in angrenzenden Nachbarorten.

Lage bei Eintreffen der Kräfte:
Ein Kontainer brannte in voller Ausdehnung, die Flammen griffen auf die dahinter stehende Holzwand über.

Vorgehensweise:
Nachdem die nebenstehenden Kontainer entfernt wurden konnte mit der Schnellangriffseinrichtung und Schaumrohr der Brand gut unter Kontrolle gebracht werden.

Einsatzende:
06:30 Uhr

Anbei noch der Presseberich von Frank Hacke aus der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Uetze:

Serie von Brandstiftungen

In der Nacht vom 9. auf den 10. April hat ein Brandstifter die Ortsfeuerwehren in der Gemeinde Uetze in Atem gehalten. Zunächst wurde die Ortsfeuerwehr Uetze um 22.56 Uhr zur Frohburger Straße alarmiert. Hier brannte wie bereits am vergangenen Sonnabend der neu angelegte und mit Stroh gemulchte Lärmschutzwall an insgesamt 3 Stellen. Um 00.53 Uhr brannte dann wieder der Lärmschutzwall, diesmal nur am anderen Ende der Frohburger Straße.

Um 02.52 Uhr wurde dann die Ortsfeuerwehr Altmerdingsen zu einem Containerbrand in die Schilfbruchstraße alarmiert. Hier brannten auf dem Wertstoffsammelplatz der AHA mehrere Container sowie die Umzäunung des Sammelplatzes. Gleichzeitig wurde um 02.56 Uhr eine Containerbrand in Hänigsen gemeldet, ein Feuer konnte jedoch nach Kontrolle durch die Ortsfeuerwehr Hänigsen nicht festgestellt werden.

Um 03.24 Uhr wurde dann wieder die Ortsfeuerwehr Uetze zu einem Containerbrand in der Straße "Am Spring" alarmiert. Hier brannten auf dem Wertstoffsammelplatz mehrere Container in voller Ausdehnung. Kurze Zeit später wurde die Ortsfeuerwehr Dollbergen ebenfalls zu einem Containerbrand auf dem Wertstoffsammelplatz an der Oelerser Straße alarmiert. Um 04.46 Uhr dann ein weiterer Containerbrand am dem Wertstoffsammelplatz in Katensen. Durch das schelle Eingreifen der Ortsfeuerwehr konnte hier das Feuer auf weitere Container verhindert werden. Der Zaun des Sammelplatzes wurde durch das Feuer stark beschädigt.

Der Sachschaden insgesamt wird auf mindestens 5.000 € geschätzt.

  • einsatz_10.04.2011_01
  • einsatz_10.04.2011_02
  • einsatz_10.04.2011_03
  • einsatz_10.04.2011_04
  • einsatz_10.04.2011_05
  • einsatz_10.04.2011_06
  • einsatz_10.04.2011_07
  • einsatz_10.04.2011_08
  • einsatz_10.04.2011_09
  • einsatz_10.04.2011_10
  • einsatz_10.04.2011_11

Simple Image Gallery Extended

Zusätzliche Informationen